Zertifizierungen

Alle Produkte der Vicenzi Group werden in Italien erzeugt, basierend auf spezifischen Herstellungsprozessen – vom Teig, über den Backvorgang bis zur Verpackung – und dem Grundsatz der Qualität.
Im Hinblick darauf wurde in den drei Anlagen des Konzerns das Qualitätsmanagementsystem (ISO 9001) implementiert. Außerdem ist das Unternehmen nach dem Global Standard for Food Safety (BRC) und dem International Food Standard (IFS) für Lebensmittelsicherheit zertifiziert.
Des Weiteren besitzt es die Zertifizierungen für Halal, Koscher und Glutenfrei.

Die Vicenzi Produkte par excellence, wie „Vicenzovo“ Löffelbiskuit und „Amaretto d’Italia“ Amaretti, werden mit allergrößter Sorgfalt aus besten Zutaten hergestellt. Deshalb erhielten sie die Zertifizierung als „Spitzenprodukte“ gemäß den geltenden Spezifikationen (Ministerialdekret vom 22.07.2005).
Die Vereinheitlichung der Produktionsprozesse durch den Einsatz automatisierter Systeme garantiert in jeder Produktionsphase ein hohes Maß an Qualität.
„Alle Anlagen sind international zertifiziert“

GVO? Nein, danke

Vicenzi verarbeitet ausschließlich nicht gentechnisch veränderte Rohstoffe.

Können gentechnikfreie Bezugsquellen nicht garantiert werden, schreibt die Nachhaltigkeitspolitik des Unternehmens den sofortigen Ersatz der Zutat vor. Dieser Grundsatz ist das Fundament für verschiedene wichtige Entscheidungen, wie z. B. die Verwendung von Sonnenblumenlecithin anstelle von Sojalecithin.